reflections

Haben Menschen eine Veranlagung zur Lüge um sich besser dazustellen ??

Warum wollen Menschen sich immer besser hinstellen als sie sind, obwohl sie es eigendl. gar nicht nötig haben ?

Ging es nicht jedem mal so, dass er in einer Situation ist in der er die Wahl zwischen der Warheit und der "beschönigten" Wahrheit hat ??

Ich gehe mal davon aus das 90 % der Menschen sich für die beschönigte entscheiden werden,... ich tu es jedenfalls .. und zu 100 % bereue ich es spätestens einen Monat später. Entweder ich erinnere mich nicht mehr an die Lüge, oder ich verspinne mich immerweiter in ein Gespann voller Lügen. Es ist nahezu unmöglich aus so einer Situation zu "entkommen". 

Also frage ich mich, warum tu ich dies immer wieder? Hat der Mensch eine natürliche Veranlagung dazu?

Es kann nur ein kleiner Satz sein, und dieser verfolgt dich die nächsten Monate ,... da hilft im Normalfall nur eins.. die Wahrheit. Doch was tun wenn die Lüge schon so weit fortgeschritten ist das es keinen Ausweg gibt? Die Lüge leben? 

6.2.10 01:33, kommentieren

Werbung


is es wirklich so schwer oder machen wir es einfach immer kompliziert ?

Beziehungen haben ... ist es wirklich so schwer eine Beziehung zu haben ??

Es haben doch schon so viele andere Frauen geschafft, aber warum funktioniert es bei denen und bei mir nicht ?

Es liegt nicht unbedingt daran das es keinen Mann gibt der sich für mich interessiert, aber wenn es dann zur entscheidenden Phase kommt also dem "Ich Liebe Dich - Teil " breche ich immer ab , es ist wie eine innere Panik ,und aufeinmal ist alles was ich an ihm so geschätzt hatte nur noch ein grund zum schluss machen... kann ich einfach nicht lieben ?? Aber wenn es so wäre warum tut es dann so verdammt weh wenn ich ihn mit seiner neuen sehe ?? 

Und trotzdem das ich weiß das ich weiß das ich keine chance mehr habe alles wiedergut zu machen ,mache ich mir trotzdem noch Hoffnungen ... 

Haben Menschen eine angeborene sadistische Ader oder warum tun es sich so viele an nach einer Trennung immer wieder versuchen zu erfahren was der andere gerade macht ??

Normalerweise sollte man doch versuchen den anderen zu vergessen , oder wenigstens sich anderem zuwenden, aber nein,  mein Inneres sagt mir immer wieder wenn ich Abends alleine auf meiner Couch liege, "ruf ihn dohc mal an oder schrieb ihm wenigstens ,das kann doch nicht schaden..."

Doch dann ruft man ihn an und es passiert... das peinliche Schweigen ,keiner hat dem anderen mehr was zu sagen ,alle Hoffnungen die man in einen Neuanfang gesetzt hat zerplatzen.

Und was nun?? Das klassische Bridget-Jones-Programm ??

Ich müsste lügen wenn ich behaupten würde noch nie mit einem Nutella Glas auf der Couch gelegen, ner Zigarette in der Hand gehabt ,die Vorhäne zu und dazu Ben E. King oder Laith al Deen gehört zu haben ... 

Doch ist das der Richtige Weg ?? Hilft das alles über IHN hinwegzukommen ??  Außer 10 kilo mehr auf der Waage und eine gewisse Scheue vor Licht bringt das doch nicht viel ... Natürlich braucht man Zeit ,aber die nächsten 2 Monate auf der Couch verbirngen?? Dann doch lieber mit Freunden verabreden und einen Kaffee trinken gehen ,... Oder mal wieder ins Fintesscenter um die angefressenen Frust-Fress-Kilo los werden... 

Jetzt hab ich tatsächlich ratschläge gegeben .. ICH ! Doch um ehrlich zu sein bin ich mit der Bridget-Jones-VAriante gut vertraut .. !! Und die Ratschläge sind genau das was ich nicht hinbekomme ,.. ich hoffe ihr könnt das besser..

 

C'est tout pour ce soir 

Love

 

31.1.10 19:23, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung